News

DHB-Pokal: MT steht im Achtelfinale!

Die MT Melsungen hat im DHB-Pokal den Sprung ins Achtelfinale geschafft. Nach dem 40:22-Auftaktsieg im Erstrunden-FinalFour am Samstag gegen Drittligist TV Neuhausen machten die Nordhessen am Sonntag gegen den künftigen Ligarivalen Die Eulen die nächste Runde klar. Es war ein Vorgeschmack auf die anstehende Bundesligasaison, ihre Generalprobe, darüber waren sich die beiden Trainer einig. Letztlich siegte der Favorit MT vor 300 Zuschauern gegen den Aufsteiger aus Ludwigshafen mit 29:25 (14:13).

Käsler-Foto: Philipp Müller war mit 5 Treffern bester Rückraumschütze im MT-Team.

Nachdem der Auftakt ausgeglichen verlaufen war, reichten ein vergeigter Siebenmeter und weitere Bälle, die Beute von Melsungens Keeper Johan Sjöstrand wurden, den Hessen, sich auf 8:5 abzusetzen. Aber vier Paraden von Eulen-Torwart Kevin Klier später, hatte die TSG mehrfach Chancen auszugleichen, die aber nicht genutzt wurden.

Julius Kühn, Timm Schneider, Michael Müller und Co. taten sich aber dennoch schwer, den Pfälzer Abwehrriegel zu durchbrechen. Mit einem "Triple" von Pascal Durak (Siebenmeter und zweimal über Rechtsaußen) kamen die Eulen zu Anschlusstreffern. Noch ein paar Abwehraktionen von Klier und Tore von Jan Remmlinger und Jonathan Scholz sorgten für die zwischenzeitliche, letztlich aber auch einmale Führung Friesenheims. Zwei Konter durch Tobias Reichmann sorgten für den Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel legte Melsungen dann vor, setzte sich aber nicht wirklich entscheidend ab. Doch da dann Stück für Stück bei der TSG etwas schief lief, erarbeitete sich der Favorit den vorentscheidneden Vorsprung (23:18/46.) Mit einer Auszeit wollte Eulen-Coach Benjamin Matschke noch gegensteuern, doch der Rückstand blieb zementiert, obwohl der Außenseiter aufopferungsvoll kämpfte. Aber mehr war nicht drin.

Trotzdem ausreichend genug für Matschke, um Zufriedenhiet zu verbreiten: "Unsere Jungs haben Courage gezeigt, sind gegen einen starken Gegner gut aufgetreten. Darauf müssen wir aufbauen. Für sein Gegenüber Michal Roth war nur von Bedeutung: "Wir sind eine Runde weiter - und nur das zählt im Pokal. Es war die erwartet schwere Partie, wir sind nicht richtig in Gang gekommen, haben etwas geschludert, aber es hatte einen guten Ausgang. Es zeigte uns aber auch, dass man immer konzentriert sein muss, dass sich keine Überheblichkeit einschleichen darf. Der Spielverlauf war nicht ganz so wie gedacht, die Generalprobe zeigte uns, wo noch Arbeit ist, dass wir zusammenwachsen müssen. Das Ergebnis war letztlich okay, die Spielweise nicht."
Quelle: handball-world.com; Text: Mike Junker; Foto: Alibek Käsler)

MT Melsungen - TSG Friesenheim 29:25 (14:14)

MT Melsungen: Sjöstrand, Simic; Maric, Kühn (4), Lemke, Golla, Reichmann (8/3), Mikkelsen, Danner (2), P. Müller (5), Boomhouwer (1), Schneider (2), Allendorf (2/1), Jaanimaa (2), M. Müller (3), Haenen (3).

TSG Friesenheim: Klier, Peribonio (2); Stüber, Dietrich (2), Scholz (2), Haider (1), Heß, Feld (4), Remmlinger (2), Falk, Durak (4), Bührer, Djozic (4/4), Dippe (1), Schmidt (5).

Zuschauer: 300.

1. DHB-Pokalrunde – Alle Ergebnisse

Turnier 1 - TSV Hannover-Burgdorf in Hildesheim
Sa., 13.00h HSV Norderstedt - Leichlinger TV 0 : 2
Sa., 20:00h TSV Hannover-Burgdorf - TuS N-Lübbecke 26 : 24
So., 15.00h Leichlinger TV - TSV Hannover-Burgdorf 22 : 35

Turnier 2 - HC Rhein Vikings
Sa., 16.30h OHV Aurich - Wilhelmshavener HV 23 : 37
Sa., 19.00h HC Rhein-Vikings - SC Magdeburg 20 : 33
So., 15.00h SC Magdeburg - Wilhelmshavener HV 33 : 26

Turnier 3 - Eintracht Hildesheim
Sa., 15.15h TBV Lemgo - GSV Eintracht Baunatal 33 : 24
Sa., 17.30h Eintracht Hildesheim  - TUSEM Essen 24 : 21
So., 17.15h TBV Lemgo - Eintracht Hildesheim 37 : 26

Turnier 4 - TSV Altenholz
Sa., 16.30h VfL Lübeck-Schwartau  - SG Flensburg-Handewitt 18 : 37
Sa., 19.30h TSV Altenholz - TSV Bayer Dormagen 38 : 35
So., 17.00h TSV Altenholz - SG Flensburg-Handewitt 25 : 36

Turnier 5 - HF Springe
Sa., 15.00h HC Empor Rostock - HSG Nordhorn-Lingen 15 : 30
Sa., 18.00h Füchse Berlin - HF Springe 29 : 16
So., 15.00h Füchse Berlin - HSG Nordhorn-Lingen 34 : 31 n.V.

Turnier 6 - TuS Spenge
Sa., 16.00h Dessau-Roßlauer HV - 1. VfL Potsdam 35 : 24
Sa., 18.30h TuS Spenge - THW Kiel 19 : 36
So., 16.00h THW Kiel - Dessau-Roßlauer HV 36 : 23

Turnier 7 - TSV GWD Minden
Sa., 15.00h TuS Ferndorf - TSV GWD Minden 23 : 22
Sa., 17.30h Oranienburger HC - TV Emsdetten 24 : 36
So., 12.30h TuS Ferndorf - TV Emsdetten 29 : 23

Turnier 8 - VfL Eintracht Hagen
Sa., 17.00h HSV Hamburg - ASV Hamm-Westfalen 32 : 33 n.V.
Sa., 19.30h SC DHFK Leipzig - VfL Eintracht Hagen 29 : 27
So., 15.00h ASV Hamm-Westfalen - SC DHfK Leipzig 24 : 37

Turnier 9 - TSB Heilbronn-Horkheim
Sa., 17.00h DJK Rimpar Wölfe - Rodgau Nieder-Roden 39 : 32
Sa., 20.00h Frisch Auf Göppingen - SB Heilbronn-Horkheim 45 : 26
So., 16.00h Frisch Auf Göppingen - DJK Rimpar Wölfe 31 : 28

Turnier 10 - SG Nußloch
Sa., 17.00h SG BBM Bietigheim - Longericher SC Köln 34 : 26
Sa., 19.30h SG Nußloch - HC Erlangen 24 : 42
So., 18.00h HC Erlangen - SG BBM Bietigheim 33 : 19

Turnier 11 - TGS Pforzheim
Sa., 16.00h SG Leutershausen - Bergischer HC 25 : 34
Sa., 19.00h TV Hüttenberg - TGS Pforzheim 30 : 22
So., 16.00h TV Hüttenberg - Bergischer HC 22 : 26

Turnier 12 - TV Großwallstadt
Sa., 17.00h TV Großwallstadt - HG Saarlouis 30 : 31, nach 7m-Werfen
Sa., 19.30h VfL Gummersbach - HSC 2000 Coburg 30 : 27
So., 17.00h VfL Gummersbach - HG Saarlouis 27 : 28

Turnier 13 - Groß Bieberau Modau in Darmstadt
Sa., 17.00h ThSV Eisenach - Groß Bieberau/Modau 31 : 20
Sa., 19.30h Rhein-Neckar Löwen - HBW Balingen-Weilst. 41 : 28
So., 15.00h ThSV Eisenach - Rhein-Neckar Löwen 30 : 41

Turnier 14 - SG Köndringen-Teningen
Sa., 17.00h Köndringen-Teningen - HC Elbflorenz Dresden 26 : 31
Sa., 20.00h HSG Wetzlar - HSG Konstanz 31 : 29
So., 16.00h HSG Wetzlar - HC Elbflorenz Dresden 35 : 23

Turnier 15 - HG Oftersheim-Schwetzingen
Sa., 15.30h MT Melsungen - TV 1893 Neuhausen 40 : 22
Sa., 20.00h HG Oftersheim/Schw. - TSG Friesenheim 23 : 28
So., 15.00h MT Melsungen - TSG Friesenheim 29 : 25

Turnier 16 - EHV Aue
Sa., 15.00h TVB 1898 Stuttgart - HSV Bad Blankenburg 34 : 11
Sa., 17.30h TV G. Großsachsen - EHV Aue 29 : 32
So., 17.00h TVB 1898 Stuttgart - EHV Aue 38 : 27

Aktuellste News

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas